Höchster Bildungsabschluss – wie cool :-)

Ich bin bei einer Online-Seite registriert, bei der für wissenschaftliche Fragestellungen (meist Diplom-, Master- oder Doktorarbeiten) Umfragen erstellt und die Nutzer um Teilnahme gebeten werden können. Vor einigen Tage habe ich eine Umfrage beantwortet zum Thema „Experten im Alltag“. Eine der Fragen lautete: „Wenn Sie Rat suchen, bevorzugen Sie dann Personen, die einen höheren Bildungsabschluss haben als sie selbst?“. Ich wollte spontan „nein“ ankreuzen, da der Bildungsabschluss ja nicht unbedingt dazu befähigt, Rat in allen Lebenslagen zu geben (wenn mein Auto komisch klingt, frage ich den Automechaniker, nicht den Doktor der Ingenieurswissenschaften) – dann stutzte ich. „Personen, die einen höheren Bildungsabschluss haben als Sie selbst“ – ich bin bald Doktor der Naturwissenschaften. Es gibt keinen höheren Bildungsabschluss als den Doktortitel, wurde mir da klar – Professor etc. ist kein Bildungsabschluss mehr. „Mit der Doktorarbeit ist die akademische Ausbildung abgeschlossen“, las ich auf den Seiten der DFG irgendwo mal. Da wurde mir das zum allerersten Mal klar: ich habe den höchstmöglichen Bildungsabschluss erreicht! Unglaublich! Ich bin stolz 🙂

Natürlich hab ich die Frage dann erst Recht mit „nein“ beantwortet 😉

This entry was posted in Allgemein and tagged . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen