Umzug mit Fahrrad und Metro

Heute habe ich den allerallergrößten Teil meiner Besitztümer in meine Wohnung gebracht. Ich habe die beiden Koffer, die ich habe, mit Dingen gefüllt und bin mit der Metro zu mir gefahren. Dann habe ich, dem endlich funktionierenden Vélib-Abonnement sei Dank, ein Rad genommen und bin zurück zur Résidence. Dort habe ich dann noch Rucksack und Sporttasche sowie Computertasche genommen, bin wieder Metro gefahren und war wieder hier. Dann hatte ich keine großen Taschen mehr — seitdem fahre ich mit dem Rucksack und dem Fahrrad hin und her … interessant.

Hier in der Wohnung ist es noch ein wenig chaotisch — ich habe zwar Bett, Sofa und Schreibtisch, aber ich habe noch keinen Schrank oder sowas, um meine Besitztümer drin zu verstauen, auch gibt’s weder in Bad noch Küche irgendwelche Möglichkeiten, etwas abzustellen. Folge: Chaos. Aber natürlich werde ich das noch beheben, immerhin freue ich mich ja auf meine Wohnung, die ich exakt nach meinen Vorstellungen einrichten werde! Ihr dürft es euch dann gerne anschauen kommen … 🙂

This entry was posted in Leben in Paris and tagged , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen