Ich habe eine Wohnung!

Hurra, hurra, ich habe eine Wohnung! Seit praktisch sofort (gestern) miete ich eine Wohnung im 14. Arrondissement, 15 – 20 min Fußweg vom Institut Pasteur entfernt, in einer, wie ich finde, hübschen Wohngegend. Die Wohnung ist selbstredend winzig, aber mir gefällt sie und ich freue mich sehr. Noch ist sie völlig leer, aber ich möchte baldmöglichst zu Ikea und Möbel kaufen — zu meiner Erleichterung gibt es die Möglichkeit, es liefern zu lassen, sonst wäre das ohne Auto hier gar nicht möglich. Drückt mir die Daumen, dass das nicht nur einfach bis an die Haustür, sondern wirklich bis in die Wohnung gebracht wird! Das muss ich noch rausfinden …

Die Lage der Wohnung ist generell nicht schlecht: es gibt Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, die Metrostation Pernety ist wirklich nahe, zwei Vélib-Stationen (die Leihfahrräder, ihr erinnert euch vielleicht), der Bahnhof Montparnasse, … lalala! Ungewöhnlich: es gibt einen Innenhof, in den ich von meinem Küchenfenster aus hineinsehe. Vom Zimmer aus sieht man auf eine Straße, in der gerade leider eine Baustelle ist: dort wird eine Schule gebaut. Im Moment habe ich daher sehr viel Licht im Zimmer, aber das wird sich leider noch ein wenig ändern. Nun ja, man kann ja nicht alles haben, kein Problem!

Also: es gilt jetzt noch, ein Bett, einen Schreibtisch, einen Schrank und ein Sofa zu kaufen, dann ist die Grundausstattung da und ihr könnt mich alle besuchen! Nur nicht auf einmal, bitte, die Wohnung ist wirklich winzig … 😉

This entry was posted in Leben in Paris and tagged , . Bookmark the permalink.

One Response to Ich habe eine Wohnung!

Kommentar verfassen