Die Hamster sind zurück!

Endlich, endlich habe ich meine lieben Dsungarischen Zwerghamster zurück! Als meine Wohnung wegen des Rohrbruchs bei meinen Vermietern getrocknet werden musste, musste ich sie in Pflege geben – und mein lieber Tobi hat das freundlicherweise übernommen.Vor ungefähr vier Wochen habe ich die Hamsterchen also zu Tobi gefahren. Sie sind seitdem, wie ich finde, ein wenig runder geworden, aber auch viel ruhiger und weniger aufgeregt, wenn sich jemand in ihrer Nähe aufhält; vermutlich liegt das daran, dass ich ja nur abends ein bisschen da bin und Tobi oft fast den ganzen Tag, wenn er nicht in die FH muss. Außerdem ist Tobis Mutter wohl auffallend oft um die Käfige herum gewesen und hat die Hamster beobachtet – es war also immer jemand da. Das scheint ihnen wirklich gut getan zu haben!

Was auch ganz großartig ist, ist, dass ich die Hamster mit einer kleinen Tüte Futter, einer improvisierten Transportbox und einem Tütchen restlichen Sands zu Tobi brachte und sie nun mit einer wunderschönen Transportbox (in die passt sogar das Laufrad!), einer großen Tüte Sand, zwei neuen hübschen Fressnäpfen sowie einem 2,5 kg-Sack (!) Futter zurück  bekam … unglaublich!

Es war schön, heute Nacht wieder die Laufradgeräusche zu hören – das habe ich wirklich vermisst. Jetzt fühlt es sich hier in der Wohnung gleich nicht mehr so einsam an.

This entry was posted in Allgemein and tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen