Gutscheinkarte für Codes

Nein, ich bin immer noch nicht fertig mit meinem Weihnachtsbasteleien 🙂 Die schönste Gutscheinkarte habe ich euch bislang nämlich vorenthalten! Man kauft ja ab und an Gutscheine nur noch als Code online. Den kann man zwar oft mit einem relativ hübschen Bildchen ausdrucken, aber auf einer richtig schönen Karte macht der doch viel mehr her 🙂

Besonders witzig finde ich es, wenn man den Code nicht sofort sehen kann, sondern erst kurz überlegen muss, wie man da jetzt ran kommt. Daher gefällt es mir besonders gut, dass diese Karte auf ihrer Vorderseite ein verdecktes Feld besitzt, das man durch Ziehen an einer Lasche öffnen kann!

So sah die Karte aus, als der Empfänger sie erhielt. Sie basiert auf rotem Farbkarton als Grundlage, beklebt mit Designpapier, und vorne mit einem kleinen weißen Feld mit einem passend rot gestempelten Weihnachtsgruß. Bei diesem Exemplar sieht man schon recht gut, dass da noch ein leicht getarntes Feld in der Mitte ist, das kann man aber durch weitere aufgeklebte Dekorationselemente recht geschickt verbergen (für diese Karte hatte ich verhältnismäßig wenig Zeit, sie war nämlich für Tobi, und der geisterte die ganze Zeit hier durch die Wohnung). Oben an der Karte ist die weiße Lasche, an der man ziehen muss — hier freundlicherweise mit einem roten Pfeil markiert.

Die geschlossene Karte

Zieht man nun an der Lasche, faltet sich vorne das Feld nach oben und gibt die Sicht frei auf den Gutscheincode (oder was auch immer man sonst hineinschreibt). Ich habe den Code hier übermalt, weil er zum Zeitpunkt der Aufnahme schon auf die Karte geschrieben war.

Die geschlossene Karte mit aufgestelltem Ziehmechanismus

Diese Karte habe ich als Klappkarte gestaltet, so dass man sie öffnen und nicht nur auf die Rückseite schreiben konnte. Den Ziehmechanismus habe ich mi einem Stück Designpapier kaschiert, im anderen Bereich des Innenteils befindet sich eine weiße Karte, auf die man einen persönlichen Gruß (und eventuell auch eine Erklärung für den Code im verdeckten Teil) schreiben kann. Da auch der hier schon geschrieben war, habe ich ihn im Bild verdeckt.

Der Innenteil der Karte

Ich bin von dieser Karte total begeistert 🙂 Sie benötigt zwar einiges an Material und Zeit, aber sie ist es definitiv Wert! Wie immer gilt: ich mache gern welche mit euch, lasst mich einfach wissen, wann und wo.

This entry was posted in Basteln and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Gutscheinkarte für Codes

  1. Juliane says:

    Ich will definitiv mal mit dir basteln!

  2. Susa says:

    Ja, sehr gerne! 🙂

Kommentar verfassen