Willkommmen, Baby!

Wisst ihr, was ein Blog Hop ist? Ich wusste es bis vor Kurzem nicht, darf mich jetzt aber an einem beteiligen!

Was ist also ein Blog Hop? Jeder schreibt hierbei einen Beitrag zu einem bestimmten Thema und verlinkt die anderen beteiligten Blogs. Das Thema dieses Blog Hops ist die Geburt eines Babies sowie die dazu erstellten Glückwünsche — und da die Mutter des Babies Teil einer Gruppe Bastler ist, zu der ich seit Kurzem auch gehöre, sind die Glückwünsche selbstverständlich gebastelt 🙂 Und schon geht es los!

Die Geburt eines Babies ist immer ein Grund zum Feiern! Ja, das Leben der Eltern verändert sich ab jetzt vollkommen, es kommen zusätzlicher Stress und Sorgen dazu, aber es wird ab jetzt auch so viel reicher an neuen Erfahrungen und Freude — ein ganz neuer Lebensabschnitt für die Eltern und ein ganz neues Leben in dieser Welt! Womit kann man Eltern zeigen, dass man sich sehr für sie freut? Ihr kennt mich ja inzwischen — ich mag Schachteln. Ich mag Explosionsboxen. Ich mag Süßigkeiten — ich habe all das kombiniert!

Meine Mitblogger sind alle Stampin‘-Up-Demonstratoren, wie ich seit Kurzem ja auch, und haben sicherlich aus ihrem großen Stampin‘-Up-Materialfundus schöpfen können. Ich selbst habe noch nicht ganz so viel Material, bin aber sehr glücklich mit meinem Ergebnis. Zunächst einmal habe ich einen pinkfarbenen Farbkarton aus meinen Papierbeständen als Grundlage für eine Explosionsbox genommen, den Deckel habe ich aus weiß-blau-gestreiftem (innen gepunktetem) Papier gemacht (ja, Pink — ich halte nichts von Farbzuweisungen zu spezifischen Geschlechtern, ich suche mir meine Hintergrundfarbe einfach so aus, und ich mag die Kombination blau-pink).

Für das Innenleben habe ich dann meine Stampin‘-Up-Stempel verwendet. Ich muss ja gestehen, dass ich bislang immer ein wenig skeptisch war bezüglich des von Stampin‘ Up verkauften Kartons namens Flüsterweiß, da der im Vergleich zu sonstigem erwerbbaren Karton schon relativ teuer ist. Hier habe ich ihn das erste Mal ausprobiert und verstehe jetzt, warum dieser Karton sein Geld wert ist: Stempelabdrücke werden sehr sehr präzise, es verwischt nichts und sieht sehr gut aus. Seht selbst:

Ich habe aus meinen beiden Stempelsets „Partyballons“ und „Blüten des Augenblicks“ je Ballons und drei verschiedene Blumenstempel ausgewählt und damit den Flüsterweiß-Karton mit Hintergründen bestempelt. Dann habe ich aus denselben Stempelsets „Herzlichen Glückwunsch“ ebenfalls als Hintergrund benutzt. Aus denselben Elementen habe ich dann noch durch Abstandskleber hervorgehobene Elemente gemacht (mein Liebling ist das Herz mit den zwei großen und der kleinen Blume, da kommt der Biologe/Genetiker/Botaniker in mir raus: aus zwei großen wird ein am Anfang noch kleines Wesen), ausgeschnitten und am Rand mit Farbe hervorgehoben, damit es sich etwas besser vom Hintergrund abhebt. Ganz zum Schluss habe ich dann für jedes Elternteil ein Schokoladenbonbon in die Mitte gesetzt und „Die allerbesten Wünsche“ draufgeschrieben. Fertig 🙂

Wie angekündigt ist dies ein Blog Hop — darum schaut euch unbedingt auch an, was die anderen so gemacht haben! Ich bin selbst schon ganz gespannt!

Hier die komplette Liste der beteiligten Blogger und ihrer Blogs:

Weiter zum nächsten Blog

This entry was posted in Basteln and tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen