Schön verpackte Babyschuhe

Heute habe ich ein Doppelprojekt vorzustellen: eine Arbeitskollegin von Tobi bekam vor Kurzem ein Baby, und er wollte ihr sehr gern eine Kleinigkeit schenken. Also habe ich mich ans Werk gemacht und mal wieder „Nicoles Babyschuhe“ gestrickt — die Farbkombination aus beige/weiß mit dem grünmelierten Bändel gefällt mir überraschend gut.

Da aber einfach nur Babyschuhe ein bisschen langweilig sind und ich doch seit einer Weile meine Bastelecke mit neuen Ideen und Dingen anreichere, habe ich mich entschieden, auch noch eine Verpackung dafür zu machen. Eine Schachtel sollte es werden, und zwar eine möglichst ungewöhnliche (es soll ja auch eine Herausforderung sein, die Spaß macht!). Also habe ich mich im Ideenfundus umgesehen und habe mich für eine „Impossible Box“ entschieden, ein wahrhaft faszinierendes Stück Papier! Der Deckel der Box scheint abnehmbar zu sein, ist aber ein gefalteter Teil der Schachtel selbst. Also habe ich meine erste „Impossible Box“ ausprobiert — wer es nachmachen möchte, findet hier die dazugehörige Anleitung.

Ich habe doppelseitig bedrucktes Papier bzw. leichteren Karton dafür verwendet, den ich vor Kurzem günstig in einem Block gekauft habe. Die von mir verwendeten Maße, 6 cm Kantenlänge, passen genau in ein DIN-A4-Blatt. Ich fand es nach dem Falten und Kleben ein bisschen schwierig, den überstehenden Deckelrand über die Schachtel zu stülpen, weswegen ich bei einer inzwischen entstandenen zweiten Schachtel ein bisschen mehr Spiel für besagten Rand gelassen habe. So funktioniert es hervorragend — ich mag diese Box! 🙂

Da ich inzwischen ja über Möglichkeiten der Verzierung verfüge, habe ich meinen Ausstanzer für Luftballons genommen und für drei der vier Seiten der Schachtel je einen Luftballon ausgestanzt. Bevor ich sie aufgeklebt habe, habe ich mit den Luftballon-Stempeln ein kleines Muster auf die Ballons gestempelt. Für die vierte und letzte Seite der Schachtel, die ich als die Vorderseite betrachte, habe ich ein Stück Papier ausgeschnitten, die Ecken abgerundet und in rot „Herzlichen Glückwunsch“ sowie eine kleine Blume aufgestempelt. Dieses kleine Banner habe ich dann mit Abstandsklebern befestigt, um es ein wenig hervorstehen zu lassen. Ganz zum Schluss habe ich ein lilafarbenes Band um die Box geschlungen und oben mit einer Schleife verziert. Mir gefällt die Box so außerordentlich gut, Tobi auch — fehlt nur noch die beschenkte Kollegin 🙂

This entry was posted in Basteln, Stricken and tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Schön verpackte Babyschuhe

  1. Juliane says:

    Sieht phantastisch aus!

Kommentar verfassen