Interessantes Strickprojekt

Meine Schwester hat bisweilen seltsame Ideen. Ihr neuester Gedankenblitz bezieht sich auf ihr Kostüm für die nächste Faschingssaison. Sie möchte als Cheeseburger gehen — und ich darf bei der Realisierung des Kostüms helfen 🙂

Mir wurde auch gleich ein Bild gezeigt, wie das Ganze ungefähr aussehen soll:
Ein Cheeseburger-Kostüm, präsentiert bei klonblog.com

Ich bin ehrlich gespannt, wie das wird. Ich stricke gerade ein Brötchen, während meine Schwester erfolgreich Käse häkelt. Ich werde hier Aktualisierungen für alle Interessierte auflisten.

September 2013
Schwesterchen kam mit der Idee an. Wir diskutierten also die Machbarkeit und gingen Wolle kaufen.

22. September 2013
Schwesterchens Grundschulhäkelkenntnisse aufgefrischt. Start von Käse (Schwesterchen) und oberem Brötchen (ich).

29. September 2013
Zwei Käseecken fertig — hervorragende Arbeit 🙂

13. Oktober 2013
Anprobieren der oberen Brötchenhälfte: zu weit. Also neu aufribbeln und von Vorne. Gut, dass ich noch nicht so wirklich weit war.

20. Oktober 2013
Erneutes Anprobieren. Immer noch zu weit! Ich beginne, an meinen Messfähigkeiten zu zweifeln. Sie möchte aber lieber später einen Faden oben einziehen, um es besser zu fixieren — ich muss also nicht aufribbeln.

02. November 2013
Endlich ist das obere Brötchen fertig — ich komme zum Fleisch.

06. November 2013
Langsam wird’s eng, also zeitllich. Der 11. November ist ja bald! Ich stricke, so schnell ich kann, und beginne mit dem unteren Brötchen.

09. November 2013
Ich rufe meine Schwester an und informiere sie über den Stand der Dinge. Sie will gar nicht am 11.11. zum Fasching — puh, ich habe Zeit gewonnen!

03. Dezember 2013
Hm. Meine Weihnachtspläne legen das Projekt erst mal auf Eis.

07. Januar 2014
So, Urlaub vorbei, weiterstricken!

22. Januar 2014
Ich mache jetzt schon die dritte Tomatenversion. Irgendwie bin ich damit nicht sehr zufrieden. Dennoch, ich lege es erst mal auf die Seite und konzentriere mich auf andere Dinge.

31. Januar 2014
Na toll, jetzt wollte ich am Wochenende stricken und was vergesse ich zuhause? Das Strickzeug. Murphy …

05. Februar 2014
Der Salat ist angerichtet 🙂

12. Februar 2014
So. Tomate und Salat sind soweit gemacht, meine Schwester hat den Käse fertig. Die Anprobe am Wochenende hat ergeben, dass das untere Brötchen noch verlängert werden muss — uff. Einfach nur in Runden stricken macht gerade so wenig Spaß … aber ich mache dieses Projekt trotzdem fertig!

23. Februar 2014
Ein hervorragendes Geburtstagsgeschenk ist fertig!!! Meine Schwester hat höchstpersönlich noch die Sesamkörner draufgestickt, ich ziehe jetzt nur noch oben den fehlenden Faden ein, der zum Zusammenziehen des oberen Randes dient, und nähe Salat, Tomate und Käse an.

28. Februar 2014
Fasching! Sieht das Kostüm nicht prima aus? 🙂

This entry was posted in Selbstgemachtes, Stricken and tagged , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Interessantes Strickprojekt

  1. Juliane says:

    Wie ist das denn jetzt ausgegangen?
    Fasching ist ja schon vorbei. Konnte sie als Cheeseburger gehen?

  2. Juliane says:

    Ich bin gespannt 🙂

  3. Juliane says:

    Es sieht wirklich super aus!! Hab ihr prima gemacht 🙂

Kommentar verfassen