Category Archives: Anekdoten

Lustige Kleinigkeiten, die mir widerfahren sind bzw. die ich erfahren habe.

Fertigkartoffelbrei

Ich habe heute etwas Wichtiges gelernt: Fertigkartoffelbrei (der, den man durch Pulver in Wasser Einrühren erzeugt) kann man zwar einfrieren, aber nicht wirklich wieder auftauen.

Posted in Allgemein, Anekdoten | Tagged , | 1 Comment

Ein Raum für Basteleien

Ich telefoniere mit Tobi, nachdem ich gerade meine Näharbeiten für ausreichende Nachtruhe unterbrochen habe. „Bei mir sieht’s schon wieder aus … wenn wir mal zusammen wohnen, brauchen wir einen Extraraum für „Susa bastelt“.“. Tobi antwortet trocken: „Ja. Das nennt sich … Continue reading

Posted in Anekdoten | Tagged , | Leave a comment

Der Wecker, das unbekannte Wesen

Heute Morgen hatte ich meinen Wecker recht früh klingeln lassen, da ich im Labor einiges vorhabe. Getreu seiner Aufgabe riss mich der Wecker dann auch früh aus dem Schlaf, vielleicht zu früh: ich drückte irgendwo drauf, auf dass er verstummen … Continue reading

Posted in Anekdoten | Tagged , | Leave a comment

Warum das Institut Pasteur kaum unter Computerviren leidet

Ich tauschte heute Emails mit einem Wissenschaftler meines ehemaligen Arbeitsplatzes, der HNO-Klinik in Tübingen, aus. Dabei erfuhr ich, dass die Computerattacken mit Viren etc. gerade drastisch zunehmen, was ich auch schon von anderer Stelle gehört hatte

Posted in Anekdoten | Tagged , , | Leave a comment

Wilde Tiere

Tobi rennt wie verrückt durchs Zimmer und versucht, eine fette Fliege zum Fenster hinaus zu scheuchen. Endlich gelingt es, er schlägt das Fenster zu. Dann wendet er sich mit stolzgeschwellter Brust mir zu: „Wirke ich jetzt nicht ungemein maskulin? Ich … Continue reading

Posted in Anekdoten | Tagged , | 1 Comment

Vorsicht, Tauben

Das meine ich nicht im Sinne „Vorsicht vor Tauben“, sondern eher als „Vorsicht, Tauben, da kommt wer“, in dem speziellen Fall nämlich ich. Ihr kennt das doch sicherlich, entweder noch aus der Kindheit oder weil ihr, was manche Dinge angeht, … Continue reading

Posted in Anekdoten, Leben in Paris | Tagged , , , | Leave a comment

„Deutsch“

Ich war heute in der nächstgelegenen Supermarktfiliale und stand vor dem Getränkeregal. Es lief Musik im Laden, unterbrochen von Radiowerbung. Ich hörte eine Werbung, die so seltsam klang, dass ich hinhörte — was da gesprochen wurde, war definitiv kein Französisch, … Continue reading

Posted in Anekdoten, Leben in Paris | Tagged , , | Leave a comment

Danksagung

Letztes Wochenende saß ich bei Tobi zuhause und überlegte, was ich wohl in die Danksagung der Doktorarbeit schreiben könnte. Einer Person musste ich danken, wollte aber eigentlich nicht, weil ich schlechte Laune hatte und auf besagte Person aktuell nicht gut … Continue reading

Posted in Anekdoten | Tagged , , | Leave a comment